Karte vom Avers

Das höchste ganzjährig bewohnte Tal Europas

Das Averstal beginnt bei der Einmündung des Reno di Lei in den Averser Rhein auf ca. 1700 m.ü.M. und verzweigt sich in die Seitentäler Madris und Bregalga. Das höchste ganzjährig bewohnte Dorf im Tal heisst Juf (2126 M.ü.M.).


 Gemeinde Avers und ihre Weiler:

Anfahrt:

Mit dem Auto auf der A13 Richtung St. Bernardino (via Chur, Thusis, Andeer). Ausfahrt Avers benutzen.